Von Kokoschka, über Dalí bis Arno Breker: die Adenauer Künstlerporträts sind ab Ende Oktober in einem anderen Berliner Bezirk. Infos bald auf dieser Website!

Grußwort Markus Oegel, Vorsitzender der CDU Rudow

Grußwort Markus Oegel, Vorsitzender der CDU Rudow

Helmut Kohl ist am 16. Juni gestorben, er war 16 Jahre lang Bundeskanzler und 25 Jahre lang Vorsitzender der CDU – Wer kennt ihn noch aus der ‚mobile-only-Generation‘? Helmut Kohl war der Vater der deutschen Einheit – dass wissen viele noch. Helmut Kohl hat Adenauers Arbeit fortgeführt, ‚die Gelegenheit beim Schopf gepackt‘, als die Möglichkeit da war, dass unser Land sich friedlich vereinigt.

Konrad Adenauer, dessen Todestag dieses Jahr genau 50 Jahre zurückliegt, hat In seiner Abschiedsrede als Bundeskanzler 1963 vor dem Deutschen Bundestag gesagt: „Wir haben die Wiedervereinigung noch nicht erreicht, obgleich ich glaube, dass wir am Horizont Möglichkeiten einer Wiedervereinigung kommen sehen, wenn wir achtsam und vorsichtig und geduldig sind, bis der Tag gekommen ist“.

Es hat dann noch 27 Jahre gedauert, der Tag der Wiedervereinigung war der 3. Oktober 1990 – und das ist auch schon wieder 27 Jahre her. Um noch einmal Helmut Kohl zu Wort kommen zu lassen:

„Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nicht gestalten.“

Dem „Alten“, Konrad Adenauer ist oft Sturheit vorgeworfen worden:

Ja, er war stur, wenn es um die deutsche Einheit ging.

Ja, er war stur, er hat die Verantwortung der westlichen Welt für Berlin (West) immer wieder beschworen und war niemals bereit Berlin (West) aufzugeben.

Ja, er war stur, er wollte Bonn statt Frankfurt als Hauptstadt der jungen Bundesrepublik Deutschland. Wäre es Frankfurt geworden, die Bundeshauptstadt wäre nach der Vereinigung nicht nach Berlin umgezogen.

 

Wir Berliner verdanken ihm einiges, ich bin froh über unseren Gründungskanzler, unseren ersten Parteivorsitzenden, der ein solches Herz für Berlin hatte. Ich bin froh, Ihnen diese Ausstellung in „meinem Berlin“ zeigen zu können, kommen Sie und erleben Sie bei uns ein Stück Entstehungsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.